Rohrunterhalt – RohrMax bietet Liegenschaftenverwaltungen einen flexiblen ServicePlus-Vollvertrag an.

RohrMax-Servicevertrag: Rohrreinigung, Rohrunterhalt, Schachtentleerung

ServicePlus-Vollvertrag

Keine bösen Überraschungen durch klare Kalkulation

Für Immobilien-Verwaltungen

RohrMax bietet allen Liegenschaftenverwaltungen einen flexiblen ServicePlus-Vollvertrag an.
Jährlich klar budgetiert
Massgeschneiderte Wartungsverträge im Bereich Rohrunterhalt sind eine sinnvolle Sache: Immobilienverwaltungen können dadurch klar budgetieren. Den umfassendsten RohrMax-Service bietet der ServicePlus-Vollvertrag. RohrMax übernimmt dabei die volle Verantwortung für den Unterhalt des gesamten Entwässerungssystems eines Gebäudes. Experten kümmern sich um die Rohre und Schächte, kontrollieren sie regelmässig, ergreifen rechtzeitig Massnahmen und sind bei einem allfälligen Notfall rasch zur Stelle.

Böse Überraschungen bleiben damit auch in finanzieller Hinsicht aus – denn ein ServicePlus-Vollvertrag macht den gesamten Aufwand für das Entwässerungssystem schon zu Jahresbeginn exakt kalkulierbar. Auch Einsätze bei einem Notfall sind durch den ServicePlus-Vertrag abgegolten.
Abgeschlossen werden kann der ServicePlus-Vollvertrag (mit einer Mindestdauer von 5 Jahren) für Mehrfamilienhäuser und gewerblich genutzte Liegenschaften.


So funktioniert der ServicePlus-Vollvertrag

  • Schliesst eine Hausverwaltung einen ServicePlus-Vertrag ab, führen die RohrMax-Spezialisten als Erstes eine Bestandesaufnahme durch, deren Kosten im Vertrag inbegriffen sind. Sie kontrollieren alle Abwasserrohre anhand einer detaillierten Checkliste, so dass garantiert nichts vergessen geht.

  • Bei unklarem Befund kommt unter Umständen eine Kanal-TV-Kamera zum Einsatz.

  • Anschliessend werden alle Fallstränge, Grundleitungen und Sickerleitungen usw., die es nötig haben, gereinigt.

  • Und schliesslich erstellt RohrMax einen Reinigungsplan mit klaren Fristen für die verschiedenen Typen von Abwasserrohren.

  • Die Einhaltung dieses Terminplans ist Sache von RohrMax, die Verwaltung kann sich voll und ganz auf ihre vielfältigen anderen Arbeiten konzentrieren.
  • Sicherheit für Abwasserrohre

    Aus den Augen – aus dem Sinn? Bei Abwasserrohren kann das kostspielig werden. Denn Sickerleitungen und Grundleitungen rufen sich womöglich mit einmal in unangenehmer Weise in Erinnerung.

    Das Entwässerungssystem eines Hauses sieht man kaum; das ist auch richtig so, es ist ja nicht eben attraktiv. Unter Umständen zeigt sich aber irgendwann auf unerfreuliche Weise, dass jedes Gebäude über eine Vielzahl von Leitungen verfügt:
    Zum Beispiel dann, wenn ein Fallstrang verstopft ist oder Hausmauern von Schimmelpilz befallen sind, weil Sickerleitungen verkalkt sind und das Umgebungswasser nicht mehr abfliesst.