Rohrreinigung – RohrMax hält Ihr Rohr sauber

Regelmässig die Abwasserrohre spülen erspart teure Sanierungen
Abwasserrohre liegen im Verborgenen. Und dort darf es nicht eng werden.

Rohr-Infarkte sind nichts Angenehmes.


So vielfältig das Abwassernetz in unserer urbanisierten Welt gebaut ist, so vielfältig ist das Einsatzgebiet von RohrMax. Kaum woanders existieren moderner Ausbau und Veralterung derart ineinander vernetzt wie bei den Abwasserrohren, Schächten und Kanalisationen.

RohrMax reinigt seit über 45 Jahren Abwasserrohre und zählt im Bereich Rohrreinigung und Rohrunterhalt zu den Branchen-Leadern.
Oder möchten Sie einen Notfall melden?

Rohrreinigung – Sinnvoller Werterhalt

Abwasserrohre sind im gängigen Alltag nicht gerade ein aktuelles Gesprächsthema – bis sie verstopft sind. Dann werden sie zu einem lästigen Thema. Das muss nicht sein.

Warten Sie nicht, bis eine akute Verstopfung Sie zum Handeln zwingt.

Jede Liegenschaft besitzt Hausleitungen und Meteorleitungen im Gebäude und auf dem Grundstück.

Damit das Entwässerungssystem seine Aufgabe ordnungsgemäss erfüllen kann, muss es regelmässig kontrolliert, gewartet – oder wenn nötig saniert werden.

Verstopfte, defekte oder durch Wurzeleinwüchse unbrauchbar gewordene Rohre können zu Überschwemmungen und Schäden führen.


RohrMax reinigt alle Abwasserrohre und Meteorleitungen einer Liegenschaft.

Fallstrang und interner Wohnungsablauf: Fallstränge und Abläufe im Haus (wie im Badezimmer oder in der Küche) reinigt RohrMax elektromechanisch.

Grundleitung (Schmutzwasser): Grundleitungen und Bodenabläufe (wie in der Waschküche) werden mit Hochdruck gespült.

Meteorleitung (Regenwasser): Sickerleitungen und andere Meteorleitungen im Boden sowie Fallstränge von Dach und Terrasse – resp. Dach- und Terrassenabläufe – spült RohrMax mit Hochdruck.

Sinnvolle Wartung
Durch Verschmutzung und Inkrustierung können Rohre so verengt sein, dass die anfallende Wassermenge nicht mehr ausreichend abläuft. Abwasserrohre müssen viel schlucken, insbesondere Grundleitungen, durch die das gesamte Abwasser eines Gebäudes fliesst.

Sorge tragen zum Haus

In Hausleitungen gelangen Fette, ölige Duschmittel, Speisereste und anderes, das Ungemach bereiten kann. Auch Herbstlaub und Staub dringen in die Rohre ein, und kalkhaltiges Wasser kann über die Jahre die Rohre dicht machen. Rückstaus und Wasserschäden können die Folgen sein.

Lassen Sie es nicht so weit kommen: Wenden Sie sich an den Experten, damit es im Rohr nicht eng wird.

Falls Sie sich nicht sicher sind, ob es im Entwässerungssystem Ihres Gebäudes allmählich eng wird, kontaktieren Sie uns.

Wir beraten Sie gerne.
RohrMax bietet eine kostenlose Vorsorge-Rohrkontrolle an.
Die Kontrolle zieht keiner Verpflichtungen nach sich.

Professionell durchdacht und eingebaut

Fachgerechte Planungen von Abwasser-Installationen beugen Problemen im und ums Rohr vor.

Leitungen, die zu wenig Gefälle oder gar eine Versackung aufweisen, sind öfters oder regelmässig verstopft.

In der Praxis zeigt sich, dass entgegen der Bau-Planung zuweilen Rohre mit kleineren Dimensionen eingebaut worden sind oder dass die Planung ohnehin sehr knapp bemessene Rohre vorsah.

Wichtig: Ausreichend und durchdacht platzierte Spülstutzen bilden die Voraussetzung, um periodisch eine sinnvolle Reinigung des Entwässerungssystems vornehmen zu können. Ebenso sollen sich Siphons oder Duschabläufe gut reinigen lassen, und idealerweise verfügen sie über ein Siebsystem, das der Nutzer selber reinigen kann.

Hochwertiges Material einbauen: Die Verbindungen zwischen jedem einzelnen Rohr müssen fachmännisch ausgearbeitet sein, damit das System dicht ist. Wasser dringt durch jede Ritze und kann auf Dauer schwere Schäden verursachen.

Während Jahrzehnten täglich beansprucht, darf es im Entwässerungssystem z. B. auch bei einer elektromechanischen Reinigung nicht zu einer Ablösung kommen. Der Einsatz von sehr preiswerten Produkten (bei Siphons, Leitungen usw.) hat meist zur Folge, dass der minderwertige Kunststoff im Laufe der Jahre bricht, spröde geworden.

Ein Wasserschaden ist teuer. Es lohnt sich, beim Bau auf dauerhafte Produkte zu setzen (mit QPlus-Zulassung), so hält auch die Freude am Haus an.